Artikel, Interviews & Anthologien

"Bumm, aus!" · Der Standard, Album 28-29/10/2017
Die Schriftstellerin Ilse Helbich über Krieg & Frieden, Krankheit & Verlust, Leben & Sterben. (Interview Teil 2)

Gespräch mit der Dichterin Ilse Helbich · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr 446, 25/10/2017
Die Schriftstellerin über das Alter & den Tod, Arm & Reich, Genieren & Lügen sowie Nazi-Ideologie & Verführung. (Interview Teil 1)

"20 Jahre Kopfweh" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr 443, 13/09/2017
"Die Luft war schwarz. Du hast nichts mehr gesehen. Nichts. Überall Öl. Die Tiere vom Meer tot." Ein biografischer Dialog von Ali N. & Nadine Kegele

"Blümchenkaffee" · in: Melange der Poesie, hg. v. Alain Barbero & Barbara Rieger, Kremayr & Scheriau 2017
"im zweiten war das Essen besser organisiert als im ersten für Schwangere gab es die Mutterkarte der Wald war voll Bärlauch die Erbsen voll Würmer wir mussten essen was auf den Tisch kam im Zoo starb ein Elefant beim Nachbarn wurde der Hund geschlachtet"

"Egal aus welchem Land" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr 435, 27/04/2017
"Ich habe kein richtiges Land gehabt." Acht geflüchtete Menschen erzählen selbst.

"Schwimmen lernen"
in der Anthologie "Kindheit(en) in Vorarlberg" 4/2017 · ein Buchprojekt des Vorarlberger Kinderdorfs

"Im Rollenfach die Frau spielen" Zu "Die Füchsin spricht" von Sabine Scholl · Der Standard 27/08/2016
In einem Frauenleben ist das Berufsleben spätestens ab einem Kind eine Zerreißprobe.

"Hinrichtung? Okay!" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr 418, 03/08/2016
"Der jüngste Inhaftierte in der Geschichte des Gefängnisses war ein Krimineller von fünf Jahren." Ein Reise-Essay aus Dublin.

"Lesen und sehen und spüren lernen" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, Nr 414, 5/2016
Interview mit dem Schriftsteller Wolfgang Bleier über die Dekadenz der Badewanne und seinen neuen Roman

"Revolution von unten, Klassenkampf von oben" Zu "Superheldinnen" von Barbi Marković · Der Standard 26/04/2016
Die Heldinnen des zweiten Romans der Autorin wollen auch ein Stück vom Kuchen, mit dem die Mittelschicht ihr Leben feiert.

"Europa gewidmet: Lampedusa im Winter" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr. 401, 11/11/2015
Europa könnte auch anders. Filmrezension zu "Lampedusa im Winter".

#365Frauen
"Ich erinnere mich an sexuelle Übergriffe – und dass ich glaubte, das ist halt so." Kommentar zur Aufgabe von Frauenpolitik für Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

"Heute wäre mir danach, eine Ministerin zu bestrafen" · Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung, in der Printausgabe Nr. 396, 02/09/2015
Familienministerin Karmasin spricht von Geduld als Grund für die guten Zukunftschancen der sogenannten Oberschicht. Wie wäre es mit Privilegien für alle statt nur Geduld?

"Schwarz-weiß"
Frühling 2015 im poet nr. 18 · Unveröffentliches Romankapitel und Gespräch mit Katharina Bendixen über Lesen & Literatur.

"It's a feminist!"
Meine Beste Buchhandlung der Welt ist ChickLit in der glücksverheißenden Wiener Kleeblattgasse · Artikel im Börsenblatt des deutschen Buchhandels #5/2014 (Foto: Regine Hendrich)

Er kommt sich um mich betrogen vor
Text #13 in der ebook-Anthologie "Tausend Tode schreiben" ab 01/12/2014 im Frohmann Verlag

"Nadine Kegele fällt als Käfer auf den Rücken" · Die Welt 25/10/2014
Literatur vor Hygiene.

"Je'm appelle Nadine"
Artikel · an.schläge 09/2014
Zum antifeministischen Aufruf gegen das Binnen-I oder Es hat System.

"Warum ist mir die Abtreibung heilig?" · Der Standard 12/01/2014
Gegenkommentar zu einem Anti-Abtreibungskommentar.

"Scherben schlucken" in "Klagenfurter Texte, Die Besten 2013"
Eine frühe Arbeitsfassung des Romans &qot;Bei Schlechtwetter bleiben Eidechsen zu Hause".

"Schläfenlappenutopie" in "Ausverkauf" (Anthologie zum Linken Wort am Volksstimmefest 2013)
Abbauen, das tut man im Berg und aus dem Stein heraus.

"In Scheunen" in "Ihr nennt uns Menschen? Wartet noch damit." (Anthologie zum Linken Wort am Volksstimmefest 2012)
Werden Wohnungen zertrümmert, ist das den Nachbarn egal.

"Was ich lese" · Die Presse Spectrum 11/05/2013
Ich gestehe, ich bin materialistisch. Bücher will ich besitzen.

"Ein Mensch ist keine Bettwanze"
Artikel · an.schläge 12/2012
Was Katzen mit Wanzen mit Menschen zu tun haben. Oder nicht.

"Baby, wie feucht du für mich bist" · Zu "50 Shades of Grey" Der Standard 28/07/2012
Sadomaso verkauft sich. Aber das ist doch gar nicht das Problem.

"Dann, allein, Galapagos" in "Frauen texten, Frauen lesen" (Anthologie zum Linken Wort am Volksstimmefest 2011)
Und eine will keinen, der ihr mit Biologie kommt oder: Moltofill.